>>>Zwischen Büchern schlafen

Zwischen Büchern schlafen

Das Paradies für Bücherfreunde existiert. Es liegt in Tokio. Das Hotel Book and Bed ist Unterkunft und gleichzeitig Bibliothek. Über 3000 Werke stehen in den Regalen, in denen man auch schlafen kann. Das Haus verfügt über 30 Betten mit Gemeinschaftsbädern. Es gibt zwei Übernachtungsmöglichkeiten: Bookshelf, eine 120 x 200 Meter große Kabine in einem Bücherregal, und die Etagenbetten Bunk. Hier gibt es keine kuscheligen Kopfkissen, bequeme Matratzen oder Federbetten, aber einen glücklichen Moment, nämlich den, mit einem Buch in der Hand in den Schlaf zu sinken. Und allen denjenigen, die nicht gerne lesen, würde J. K. Rowling sagen: „Ihr habt noch nicht das richtige Buch gefunden.“ Das ist eure Gelegenheit.

Verwandte Artikel

Shibuya für „Shopaholics“

Wenn Sie technologisches Spielzeug lieben, gerne Trends setzen und ein Manga-Fan sind, dann ist Tokio Ihre Stadt. In Shibuya erleben...

Mission (fast) impossible: Tokio in 48 Stunden

Mit über 13 Millionen Einwohnern in 23 Stadtteilen ist Tokio eine der größten und extravagantesten Städte der Welt. Sie in...

Als Tanger, das das Protektorat verließ

Davon ist heute jedoch nur wenig übrig: die Spuren, die die Pariser Cafés hinterlassen haben, das Cervantes-Theater oder das Alcázar-Kino....

Das neue Gesicht des Ritz

Getreu der Detailbesessenheit seines Gründers César Ritz und den Berühmtheiten, die ihm zu seinem Ruhm verhalfen, steht das Hotel seinen...

Sag mir, wie alt Du bist und ich sage dir, wie Du reist

Mit 20 Jahren reist man nicht genauso wie mit 50. Die gute Nachricht ist, dass wir in dem Maße, in...

Hotel Watergate, nichts für Spione

Beinahe 50 Jahre nach dem Fall Nixons öffnet das Hotel, das Zeuge einer der größten politischen Konspirationen der USA war,...

Die besten spirituellen Resorts

Buddha sagte, dass der Friede von innen komme und man ihn nicht draußen suchen solle. Aber in einem Infinity-Pool auf...

Die Wüste, die Kolmanskop verschlang

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlebte Kolmanskop dank der Diamanten einen glänzenden Höhepunkt. Doch dann wurde sie vom...