>>>Frühlingserwachen in Holland

Frühlingserwachen in Holland

Die Blumen im Keukenhof sind vergänglich. Nur vom 23. März bis zum 21. Mai kann man den Park in Lisse (35 Kilometer von Amsterdam entfernt) besichtigen. Mit über sieben Millionen Blumenzwiebeln und 800 verschiedenen Tulpenarten gilt er als „Garten Europas“. Aber Holland lebt nicht nur von den Tulpen. Der Park bietet auch Raum für den Duft anderer Blumen wie Hyazinthen, Narzissen, Orchideen, Rosen, Nelken und Lilien. Alte Windmühlen, Seen und Springbrunnen ergänzen das idyllische, farbenfrohe Ambiente des 32 Hektar großen Geländes.

Verwandte Artikel

Eenmaal, Begleitung unerwünscht

Dieses Restaurant in Amsterdam präsentiert sich als das erste „one person restaurant“ der Welt. Sie können sich auf den Genuss...

Bowie lebt

Die Fans des legendären Musikers haben die Möglichkeit, vom Schöpfer des Ziggy Stardusts Abschied zu nehmen. Das Groninger Museum (Holland)...

Natürliche Psychoanalyse in den österreichischen Alpen

Der Kontakt mit der Natur ist gut gegen Depressionen, das ist wissenschaftlich bewiesen. Die Österreicher wenden diese Variante der freudianischen...

Reise zum „Game of Thrones“

Die sechste Staffel ist im Anmarsch. Am 24. April kehrt eine der meist erwarteten Serien auf den Fernsehbildschirm zurück. Möchten...

Wadi Mudjib, die Kehle Jordaniens

Mit 400 Metern unter dem Meeresspiegel ist Mudjib das am tiefsten gelegene Naturschutzgebiet der Welt. Dennoch kann man in dieser...

Ein Luxuswald

Kleine in der Vegetation verborgene Villen und ein Endlospool mit Blick auf noch mehr Vegetation. Willkommen im grünsten Luxusresort Payangan...

Ferien auf dem Bauernhof

Immer mehr Städter, müde vom stressigen Rhythmus der Stadt, fliehen in die Beschaulichkeit von Feldern und Ställen. Bauernhöfe sind der...

Das Fahrrad, das dicker werden wollte

Skier haben eine starke Konkurrenz bekommen, die „Fat Bikes“. Die Räder der Bikes werden breiter gemacht, damit sie auf jedem...