>>>Die Zukunft der Gastronomie ist schon da

Die Zukunft der Gastronomie ist schon da

3D-Druck, augmented Reality: Die neuen Technologien sind in der Küche angekommen. Oder besser gesagt, sie ersetzen sie. Das Projekt, mit dem sich Food Ink beschäftigt, präsentiert sich als „erstes Restaurant der Welt, das sein Essen in 3D druckt“. Das Team hat keinen festen Arbeitsplatz, es organisiert Pop-up-Dinner bei denen alle Lebensmittel, die man aus einer Masse verarbeiten kann (Schokolade, Pizzateig, Käse) gedruckt werden. Ein interaktives Erlebnis, das bereits in Gastropubs in London, Lérida und Venlo vorgeführt wurde. Sogar die Stühle der Gäste werden ausgedruckt.

Verwandte Artikel

Wer läuft den Hipstern den Rang ab?

Die „Muppies“ wollen den Bart und die Hornbrillen ablösen. Wenn sie schon die Landkarte überfluten, wollen wir wenigstens wissen, wer...

Tomorrowland: eine Einladung zum Träumen

Es wäre das Wunderland für die zwanzigjährige Alice und die Schokoladenfabrik für Charlie. Willkommen zum Boom, willkommen im Tomorrowland, dem...

Die Spuren von Zaha Hadid

Das Erbe der Frau, die die Architektur revolutioniert hat, lebt weiter. London, Riad und Peking warten darauf, ihre letzten Projekte...

Nächster Halt – Zukunft

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein! Es ist der Hyperloop, der erste fliegende Zug. 1200 Stundenkilometer schnell....

0,0 Grad Schwerkraft

Wer hat noch nicht davon geträumt, wie ein Astronaut in der Schwerelosigkeit zu schweben? Die mutigsten Reisenden können diesen Traum...

Das neue Kunstmekka

Los Angeles, Welthauptstadt der Unterhaltung und Land der Träumer, hat sich in das Epizentrum der zeitgenössischen Kunst verwandelt.

Wenn Gast und Zimmer eins werden

Sie kommen in Ihr Hotel in der Stadt und würden gerne in der Natur entspannen? Dank der Broomx-Technologie können Sie...