>>>Vegetarier essen sich um die Welt

Vegetarier essen sich um die Welt

Im Zeitalter der bewussten Ernährung schießen „veggie-friendly“ Restaurants, Supermärkte und Festivals wie Pilze aus der Erde. Der Versuchung ihrer leckeren Spezialitäten können nicht einmal Fleischliebhaber widerstehen.
Die WHO rät in ihrem letzten Bericht dazu, weniger Fleisch zu essen und stattdessen Gemüse den Vorzug zu geben. Inzwischen gibt es über 600 Millionen Vegetarier  Begleiten Sie uns durch die veggie-freundlichsten Städte der Welt und entdecken Sie deren wohlschmeckendste Seite.
New York – die Stadt der grünen Träume
Diese Stadt, die laut der Tierschutzorganisation PETA die veggie-freundlichste der Welt ist, hat mehr als 140 vegetarische und vegane Restaurants. Sogar in einer öffentlichen Schule werden Veggie-Menüs angeboten. Dirt Candy, das Restaurant der Küchenchefin Amanda Cohen, ist ein gutes Beispiel für die Entwicklung des Vegetarismus in New York. Reservieren Sie frühzeitig, wenn Sie in einen Tisch in diesem Restaurant wünschen, denn es gibt nur neun. Außerdem hat New York sein eigenes Vegetarian Food Festival. Das nächste Mal findet es vom 7. bis 8. Mai 2016 statt.
Englisches Frühstück für Veganer im The Gallery Cafe.
Foto: Amanda Stockley

Nicht nur von Salat lebt der Veganer

Veganismus muss nicht langweilig sein. Die Eisdiele für Veganer in Wien begräbt alle Vorurteile mit seinem unglaublich leckerem und erfrischendem veganem Eis aus eigener Herstellung. Die Grundlage dieses cremigen Speiseeises sind Hafer-, Reis- oder Sojamilch.

Berlin – urbanes Paradies für Veganer
Die deutsche Hauptstadt brüstet sich damit, die erste Supermarktkette für Veganer in Europa zu haben: Veganz. Hier sind biologische Lebensmittel schon fast ein Luxus. Das Restaurant Yellow Sunshine Burger zeigt sich hingegen mit seiner veganen Version der berühmten Berliner Currywurst von seiner lustigen Seite. In Deutschland leben nach Angaben des Deutschen Vegetarierbundes bereits sieben Millionen Vegetarier und eineinhalb Millionen Veganer. Diese Zahl erklärt das Aufblühen aller Art von Geschäften rund um den Tierschutz, wie beispielsweise des Accessoire-Shops Avesu.
London – das älteste vegetarische Reich Europas
Veganista bietet Speiseeis mit niedrigem glykämischem Index für Diabetiker.
Die vegetarische Lebensweise geht in London auf das Jahr 1849 zurück, als die Vegetarian Society gegründet wurde. Genießen Sie im The Gallery Cafe ein „English breakfast“ für Veganer, frei von tierischem Eiweiß. Auch sollten Sie den Sonntagsvormittags-Brunch in The Gate nicht verpassen. Es ist leicht, in den Supermärkten Londons vegane Produkte zu finden. Sie tragen das Etikett der Vegan Society.
Die Metzgerei Vegetarian Butcher gibt es schon seit neun Generationen.
Tokio – mehr als nur Sushi
In der japanischen Hauptstadt gibt es zwei sehr beliebte vegetarische Traditionen: Shojin-ryori (eine Spezialität der buddhistischen Mönche) und die Makrobiotik. Tokio ist die Stadt mit den meisten Restaurants für Vegetarier und Veganer weltweit. Probieren Sie den Tofu, Japans Vorzeigeprodukt. Das Café Eat More Greens ist insbesondere wegen seiner veganen Häppchen und dem Pekannusskuchen einen Besuch wert.
San Francisco – das große Fest des Gemüses
Diese Stadt ist das Paradies der Veganer schlechthin und Gastgeber des bedeutendsten Vegetarier-Festivals der Welt: dem World Veg Festival. Das Restaurant Millennium, das Gourmet-Spezialitäten für Veganer bietet, ist schon wegen seiner scharfen Brownie Sundae Mole einen Besuch wert. Ein Klassiker, den Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen sollten, ist Seed+Salt, das nicht nur eine leckere, glutenfreie Küche für Vegetarier, sondern auch eine persönliche Beratung für Gäste mit speziellen Ernährungsbedürfnissen bietet.

Verwandte Artikel

Street Food mit Stern

Die lange Schlange lässt schon vermuten, dass dies kein normaler Imbissstand ist. Das Hong Kong Soya Sauce ist der erste...

Das teuerste Dinner der Welt

Ein Flug mit dem Helikopter, eine Fahrt im Rolls-Royce und eine private Kreuzfahrt sind Teil dieses exklusiven Dinners, das nur jeweils...