>>>Möge die Macht auf Reisen mit Dir sein

Möge die Macht auf Reisen mit Dir sein

Visuelle Effekte und digitale Animationstechniken waren beim Dreh der Star-Wars-Filme grundlegend. Aber viele der Szenen wurden zuerst an diesen „irdischen“ Schauplätzen gedreht.
Von der Wüste in den Schnee: Um die unterschiedlichen Planeten der Saga „Krieg der Sterne“ nachzubilden, haben die Drehteams die extremsten Landschaften der Erde besucht. So waren die Höhlenwohnungen von Matmata mitten in der tunesischen Wüste die Heimat von Anakin Skywalker auf dem Planeten Tatooine in „Star Wars – Die dunkle Bedrohung“. Konkret das Hotel Sidi Driss. George Lucas kannte den Ort bereits. Er hatte hier bereits einen Teil von „Das Imperium schlägt zurück“ gedreht.
Am Comer See in der Villa Balbaniello (Italien) findet die Hochzeit von Königin Amidala und Anakin Skywalker statt.

Das Star-Wars-Universum in den Disney Parks

Nachdem sich diese Filmgesellschaft die Rechte an „Star Wars“ gesichert hat, dürfen in ihren Parks auf der ganzen Welt Attraktionen im Zusammenhang mit den Hauptdarstellern und den wichtigsten Schauplätzen der mythischen galaktischen Saga nicht fehlen. So werden die Disneyland Parks auch Schauplätze der Filme sein.

Die rötliche tunesische Wüste hat nur wenig mit den eisigen Landschaften zu tun, die den alten Bahnhof von Finse in Norwegen umgeben. Dieses entlegene Dorf zwischen Oslo und Bergen diente in „Das Imperium schlägt zurück“ als vereister Planet Hoth. Denn die tiefgefrorene Landschaft eignete sich perfekt als Standort für einen der Rebellen-Stützpunkte.
Ganz anders sieht die Heimat der „Ewoks“ aus. Die Küstenmammutbaum-Wälder im Redwood-Nationalpark in Kalifornien eigneten sich perfekt dazu, Endor nachzubilden, den üppig bewachsenen Planeten in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“. Als Kontrast zu der Üppigkeit dieses Parks findet sich, ebenfalls in Kalifornien, Death Valley, eine der trockensten Wüsten des Planeten. In dieser staubtrockenen, fast 200 Kilometer langen Vertiefung wurden mehrere Szenen von „Die dunkle Bedrohung“ gedreht. Im gleichen Film wurde mit Hilfe der Infographie der Plaza de España in Sevilla (Spanien) in Theed, die Hauptstadt des Königreichs Naboo, verwandelt. Die Halbkreisform und der ornamentale Reichtum seiner Galerie sind in vielen Szenen des Films perfekt wiederzuerkennen. Um wiederum das ewige Feuer des Planeten Mustafar nachzubilden, das im gleichen Film zu sehen ist, war eine Reise zum Ätna, dem aktivsten Vulkan Europas auf Sizilien, notwendig.
Ausbruch des Ätna (Sizilien, Italien) simuliert den Planeten Mustafar in „Die dunkle Bedrohung“.
Als Gegengewicht überrascht Kashyyyk, der Heimatplanet von Chewbacca, in „Die Rache der Sith“ durch die Schönheit und Üppigkeit ihrer tropischen Urwälder, Buchten und kleinen Inseln. Dieser idyllische Ort konnte kein anderer als die Insel Krabi in Thailand sein, einer der Lieblingsorte der Paradiessuchenden auf unserem Planeten. Ebenfalls üppig ist der Dschungel von Tikkal in Guatemala, wo ein Teil von „Der Krieg der Sterne“ gedreht wurde. Der alte Maya-Tempel taucht übrigens erneut in der Episode VII auf.
Maya-Bau in Tikkal (Guatemala), Kulisse in „Krieg der Sterne“ und der neuen Episode.
Nicht weniger idyllisch ist der Ort, wo die romantische Hochzeit zwischen der Königin Amidala und Anakin Skywalker auf dem Planeten Naboo in „Der Angriff der Klonkrieger“ stattfand. Die Szene wurde auf den Terrassen der Villa de Balbaniello am Comer See in Italien gedreht. Dies zeigt: Genauso, wie die Filme eine Vielzahl von literarischen und historischen Bezügen beinhalten, sind ihre Schauplätze alle auf der Erde zu finden, obwohl die Geschichte auf fernen Planeten spielt.

Verwandte Artikel

„Pakistan ist der spektakulärste Ort, an dem ich je geflogen bin“

Er hat den Himmel in mehr als 40 Ländern mit dem Gleitschirm erobert und ist der erste Mensch, der durch...

Oscarverdächtige Reiseziele

In Los Angeles zeigen sich im Februar die beeindruckendsten Reiseziele der Welt - nämlich die Schauplätze der Filme, die einen...

Reisen in Farbe

In der Schule lernt man, dass Wasser farblos ist. Aber die Seen des Vulkans Kelimutu werden Sie ernsthaft daran zweifeln...

Gemeinsam bis ans Ende der Welt

Jetzt haben Sie keine Ausrede mehr: Lösen Sie Ihr Versprechen ein und begleiten Sie Ihre große Liebe nach Ushuaia in...