>>>Maslenitsa, der russische Karneval

Maslenitsa, der russische Karneval

Die Feierlichkeiten rund um das bevorstehende Winterende in Russland dauern eine Woche. Es fehlt nicht an Essen und Trinken, schon gar nicht an den traditionellen Blinis. Als Höhepunkt dieses russischen Karnevals, der als Maslenitsa bekannt ist, wird eine Strohpuppe verbrannt, die die kalte Jahreszeit verkörpert und den Weg für den blühenden Frühling ebnen soll.

Verwandte Artikel

Wo die Kälte geboren wird

Im Osten Sibiriens zeigt das Thermometer gewöhnlich rund 50 Grad minus an. In dieser weißen Steppe liegt das Dorf Oimjakon,...

Eine Glocke im Exil

Die Stadt Uglitsch, 250 Kilometer nördlich von Moskau, war Zeugin einer Tragödie, die die Geschichte Moskaus prägte. Heute besticht sie...

Wie die Sakura Japan einfärbt

Mit Ankunft des Frühlings verwandelt sich Japan in eine riesige rosa Blütenwolke. Oder erröten die Bäume wegen ihren Betrachtern?