>>>Die Zukunft der Gastronomie ist schon da

Die Zukunft der Gastronomie ist schon da

3D-Druck, augmented Reality: Die neuen Technologien sind in der Küche angekommen. Oder besser gesagt, sie ersetzen sie. Das Projekt, mit dem sich Food Ink beschäftigt, präsentiert sich als „erstes Restaurant der Welt, das sein Essen in 3D druckt“. Das Team hat keinen festen Arbeitsplatz, es organisiert Pop-up-Dinner bei denen alle Lebensmittel, die man aus einer Masse verarbeiten kann (Schokolade, Pizzateig, Käse) gedruckt werden. Ein interaktives Erlebnis, das bereits in Gastropubs in London, Lérida und Venlo vorgeführt wurde. Sogar die Stühle der Gäste werden ausgedruckt.

Verwandte Artikel

Reisen vom Sofa aus

Google Street View bringt Sie auf dem Bildschirm in die abgelegensten Winkel des Planeten - ohne dass Sie Ihre Couch...

Reiselustige Köche: Die Küche im Gepäck

Keine Sorge, wenn Sie nicht bis zu den besten Restaurants der Welt reisen können. Das gesamte Team von Noma, Alinea...

Die Spuren von Zaha Hadid

Das Erbe der Frau, die die Architektur revolutioniert hat, lebt weiter. London, Riad und Peking warten darauf, ihre letzten Projekte...

So schmuggelt man sich in seinen Lieblingsfilm

Möchten Sie mit einem DeLorean in die Zukunft reisen oder in der Taverne auf Mos Eisley der Macht erliegen? Wir...

Astrotourismus – eine chilenische Spezialität

Wir kennen die perfekte Kulisse, um in Zweisamkeit ein astronomisches Erlebnis zu genießen: die Atacamawüste, wo Millionen von Sternen den...

Wer läuft den Hipstern den Rang ab?

Die „Muppies“ wollen den Bart und die Hornbrillen ablösen. Wenn sie schon die Landkarte überfluten, wollen wir wenigstens wissen, wer...

Nächster Halt – Zukunft

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein! Es ist der Hyperloop, der erste fliegende Zug. 1200 Stundenkilometer schnell....