>>>Die schönsten Resorts der Algarve

Die schönsten Resorts der Algarve

Der Süden Portugals von seiner exklusivsten Seite: Villen mit eigenem Pool, Restaurants mit Michelin-Stern und Terrassen mit Blick auf den Atlantik.
D
as Cabo de São Vicente galt lange Zeit als das Ende der Welt. Der Leuchtturm am westlichsten Zipfel Europas leitete die Schiffer auf der Suche nach günstigen Winden. Heute dient er als Führer für alle, die die Algarve kennenlernen möchten, ohne dabei auf die neun Millionen Touristen zu stoßen, die jährlich an Portugals Südküste kommen. Die weißen Strände und das türkisblaue Wasser der kapriziösen Küste locken Besucher vor allem nach Portimão, Faro und Albufeira. Aber Sagres, ein kleines Fischerdorf in der Nähe des Leuchtturms, zeigt, dass es auch eine Algarve fern vom Massentourismus gibt.
Abseits des Massentourismus an der Südküste Portugals findet man exklusive, luxuriöse Unterkünfte.
Foto: Vila Vita Parc Resort

Der Geschmack des Atlantiks

Der Stern des gastronomischen Angebots des Vila Vita Parc Resorts ist das Restaurant Ocean. Der Österreicher Hans Neuner ist der Restaurantleiter des mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants. Die Grundlage seines Erfolgs sind die Verwendung regionaler Produkte, ein makelloser Service für 35 Gäste und eine Terrasse mit Blick auf die Gartenanlagen.

Das Golfspiel ist einer der Gründe, warum die die Algarve so viele Besucher aus weniger begünstigten Klimazonen hat. Die Sonne scheint an durchschnittlich 300 Tagen im Jahr, die Temperaturen fallen im Winter selten unter 10 ºC und steigen im Sommer nicht über 35 ºC. Der Golfplatz Pine Cliffs ist einer der ursprünglichsten Plätze. Die Fairways erstrecken sich zwischen Kiefern bis zur Steilküste über dem Atlantik. Der Platz verfügt über eigene Unterkünfte, die zur Luxury Collection von Sheraton gehören. 2016 wurden die Anlagen am Falésia-Strand in Albufeira entfernt oder renoviert. Neue Ocean Suites mit einem, zwei oder drei Schlafzimmern wurden bereits eingeweiht.
Alvor, Falé, Benagil, Amado, Bordeira: Die Strände sind einer der größten Anziehungspunkte der Algarve: lange Sandstrände, abgeschiedene Buchten, beeindruckende Steilküsten, Höhlen und Felsformationen. Wer es sich lieber auf einem Liegestuhl am Pool gemütlich macht, hat die Wahl unter den Swimmingpools des Vila Vita Parc Resort & Spa in Porches. Die vier privaten Villen verfügen zudem über einen Zugang zu einem eigenen Strand. Das Resort gehört zu den Leading Hotels of the World und bietet eine eigene Jacht, mit der Gäste die portugiesische Küste ganz bequem aus einer anderen Perspektive betrachten können.
Küchenchef Hans Neuner leitet das Team im Restaurant Ocean, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden ist.
Zur selben Kette gehört eines der luxuriösesten 5-Sterne-Hotels der Region: Das Resort Quinta do Lago im Nationalpark Ria Formosa bietet nicht nur eine privilegierte Sicht auf die Flussmündung, sondern auch besonders schöne Gartenanlagen und einen eigenen Strand, der über einen Steg zu erreichen ist.
Die Küche Dieter Koschinas im Restaurant des Hotels Vila Joya kombiniert Kreativität und Können.
Wer in einem Hotel übernachten möchte, das Komfort mit künstlerischem Wert vereint, für den ist das Bela Vista Hotel & Spa in Portimão das Richtige, ein kleiner Palast nahe dem berühmten Strand Praia da Rocha. Eine andere Option mit Geschichte ist das Pousada Palacio de Estoi in Faro. Das aufwendig restaurierte Gebäude aus dem 18. Jahrhundert ist üppig dekoriert und verfügt über einen modernen Anbau, der die Romantik der Vergangenheit mit dem Komfort von heute vereint. Die Auswahl an Luxushotels an der Algarve wird durch das Algarve Vila Joya in Albufeira vervollständigt. Von seiner Terrasse inmitten von Gärten mit Palmen, Kiefern und Bougainville verliert sich der Blick über dem Atlantischen Ozean. Vielleicht ist die Algarve nicht mehr das Ende der Welt, aber es kann sich immer noch so anfühlen.

Verwandte Artikel

Pantelleria, der sizilianische Blick auf Afrika

Die Vulkaninsel Pantelleria zwischen Italien und Afrika ist die schwarze Perle des Mittelmeers. Ihre Thermalquellen und bizarren Felsformationen sind das...

Wenn Sie nicht shoppen, sind Sie nicht in Hongkong

In Hongkong können Sie einkaufen bis zum Umfallen. Aber glauben Sie nicht, es wäre billig. Die Straße Causeway Bay in...

Das doppelte Vergnügen

Karneval in Brasilien steht für Farbe, Musik und Entfesselung. Warum ihn nicht gleich zweimal im Jahr feiern?

Antigua und Barbuda … und verheiratet

Worin liegt das Geheimnis, dass dieses Land die höchste Eheschließungsrate der Welt aufweist? Entdecken Sie die Verführungskraft dieses „Liebesnests“ in...