>>>Der Rhythmus des Trollstiegs

Der Rhythmus des Trollstiegs

Elf 180°-Kurven und ein Gefälle von neun Prozent. Die schwindelerregende norwegische Landstraße, die die Orte Åndalsnes und Valldal verbindet, ist so steil, wie ihr Name andeutet: „Trollstigen“ bedeutet „Trollstieg“. Die 106 Kilometer dieser schmalen Straße verlaufen zwischen Bergen und tiefen Tälern entlang an Fjorden und Wasserfällen. Die Befahrbarkeit hängt vom Wetter ab. Im Winter ist die Straße gesperrt.

Der Fotograf Alejandro Villanueva brauchte drei Anläufe für seine Aufnahmen, erst dann löste sich der Nebel auf. Mit „Iconic Norway“ möchte der Künstler in seiner Serie „time-lapses“ einige der architektonischen Ikonen Norwegens ehren. In diesem Fall ist das Trollstigen Visitor Center am höchsten Punkt der Landstraße der Protagonist. „Die größte Herausforderung bei den Aufnahmen war das Wetter. Ich musste das Stativ mit einem Kabel am Boden befestigen, sonst hätte der Wind es mitgenommen.“ Trotz der klimabedingten Widrigkeiten schaffte es Villanueva, die Schönheit der Umgebung und ihren langsamen Rhythmus einzufangen, bei Tag wie bei Nacht.

 

Verwandte Artikel

Wie die Adler: Entdecken Sie die Höhen des Geirangerfjords

Eine Asphaltschlange schlängelt sich zwischen Bergen und Wasserfällen mit Blick auf die Fjorde. 106 Kilometer Haarnadelkurven und unglaubliche Gefälle. Schnallen...

Das Geheimnis des nordischen Glücks

Wenn Sie glücklich sein möchten, fangen Sie an, die Bedeutung von „hygge“, „lagom“ oder „koselig“ zu lernen, das „Hakuna Matata“...

Mensch und Maschine …

.. und mittendrin ein Hotel. Wir befinden uns in Norwegen im Juvet Landscape Hotel, dem Schauplatz des Films „Ex Machina“....

Oslo: Günstige Ideen für eine teure Stadt

Oslo gehört zwar zu den teuersten Hauptstädten Europas, hat aber eine großzügige und sparsame Seele: die Parks, die Museen, die...

Ein Winterabenteuer auf den Lofoten

Es gibt Inseln, die sind für den Sommer geschaffen, aber das gilt nicht für Norwegen. Die Kälte holt das Beste...